Logo von Gamers Solution

Paintball

Bild eines Paintballspiels

Paintball ist ein Mannschaftssport, bei dem sich die Spieler mit Druckluftwaffen (Markierer genannt), mit Farbkugeln markieren. Die Farbkugeln bestehen aus einer Gelatinehülle und beinhalten ein Gemisch aus Kartoffelstärke, Pflanzenöl und Lebensmittelfarbe. Somit sind die Kugeln biologisch unbedenklich und werden in der Natur nach spätestens zwei Wochen rückstandsfrei abgebaut.

mögliche Spielszenarios

Team-Deathmatch

Das Team-Deathmatch-Szenario ist der einfachste gespielte Spielmodus. Die Aufgabe der Teams ist, das komplette Gegnerteam zu markieren. Der Spielmodus kann kombiniert werden mit einem oder zwei Wiedereinstiegen, der getroffenen Spieler und einem Zeitlimit.

Capture the Flag

Der Spielmodus kann auf verschiedenste Arten gespielt werden.
Die erste Möglichkeit ist mit einer Flagge in der Mitte des Spielfeldes. Das Team, dass die Flagge zu dem Zielpunkt oder des eigenen Startpunktes zurück bringt, gewinnt die Runde.
Die zweite Möglichkeit wird mit zwei Flaggen gespielt. An jedem Startpunkt wird eine Flagge platziert und das Ziel ist beide Flaggen an dem eigenen Startpunkt zu bringen.

VIP

Ein Spieler eines Teams wird als VIP hervorgehoben und bekommt eine auffällige Weste. Das Team des Spielers muss den VIP schützen und zu einem ausgewählten Punkt eskortieren. Wird der VIP getroffen ist das Spiel verloren.

Headshot-Runde (Zombie)

Es wird Team-Deathmatch gespielt, allerdings zählen nur Treffer am Kopf. Bei einem Körpertreffer dürft ihr weiter spielen.

Beispiel: Ablauf einer Ausfahrt

Im Folgenden wollen wir euch den Ablauf einer Ausfahrt beispielhaft näher bringen. Je nach Spielfeld, Wünsche der Teilnehmer und Wetterlage kann der ablauf abweichen.

  • 5 Uhr
    Treffpunkt am Abfahrtsort
  • 6:30 Uhr
    Pause auf einem Rasthof
  • 9 Uhr
    Der Bus wird ausgeladen und die Teilnehmer ziehen sich um.
    Die Leihausrüstung wird verteilt und der Spielfeldbetreiber gibt eine Einweisung in die Nutzung der Markierer. Danach wird ein Rundgang auf dem Spielfeld gemacht und die Gruppen werden eingeteilt.
  • 10 Uhr
    Das Spiel kann beginnen. Die erste Runden werden gespielt.
  • 12:30 Uhr
    Mittagspause mit Mittagessen
  • 13:30 Uhr
    Weitere Spielrunden in verschiedenen Szenarios.
  • 17 Uhr
    Ende des Spiels. Die Teilnehmer geben ihre Leihausrüstung ab und ziehen sich um.
  • 18 Uhr
    Abfahrt nach Hause
  • 18:30
    Kurzer Halt an einer Tankstelle in der Tschechei für Zigaretten und Verpflegung
  • 22 Uhr
    Ankunf in Schwäbisch Gmünd

Der Ablauf und die Uhrzeiten sind nur beispielhafte Angaben einer optimalen Ausfahrt.

Regeln

Paintball ist Sport und jeder muss sich an Regeln halten. Spielt stets vernünftig und fair, dann werden es auch eure Gegner sein.

Regeln neben dem Spielfeld und im Bus

  • Laufkondom/socken-Plicht
    Außerhalb des Spielfelds muss immer das Laufkondom angelegt sein. Vor Verlassen des Spielfelds muss das Laufkondom wieder angelegt werden.
  • Seid pünktlich
    Seid vorallem bei den Abfahrtzeiten des Busses pünktlich. Unsere Planungen sind sehr knapp kalkuliert, deshalb sind kaum Wartezeiten möglich.
  • Achtet auf einen freundlichen und respektvollen Umgang
    Wir dulden keine Beleidigungen, Handgreiflichkeiten, etc. auf und neben dem Spielfeld.
  • Alkohol & Drogen
    Alkohol ist auf dem Spielfeld oder in dem Aufenthaltsbereich des Feldbetreibers verboten. Beschränkt euch auf das Trinken im Bus auf der Heimfahrt.
    Achtet auf der Heimfahrt auch, dass es nicht zu viel wird. Denkt daran, es sitzen noch viele weitere Personen im Bus.
  • angemessene Lautstärke
    Die Hin- und Rückfahrt ist für die meisten im Bus die Zeit, um noch den verlorenen Schlaf nachzuholen. Versucht die schlafenden Personen nicht zu wecken. Allerdings dürft ihr euch gerne in normaler Lautstärke unterhalten.

Regeln auf dem Spielfeld

  • Maskenpflicht
    Auf dem Spielfeld ist die Maske immer zu tragen. Um euch selbst zu schützen, müsst ihr auf dem Spielfeld die Maske immer tragen.
  • Treffer
    Bei einem Treffer seid ihr raus. Auch ein Bouncer (Treffer ohne geplatzte Kugel) ist ein Treffer.
  • Arm in die Luft!
    Nach einem Treffer wird ein Arm ausgestreckt nach oben, so dass andere Spieler erkennen, dass ihr raus seid. Nachdem euer Arm einmal oben war, dürft ihr in dieser Runde nicht mehr spielen. Eigenmächtiger Wiedereinstieg ist nie erlaubt. Der geregelte Wiedereinstieg wird vom Spielleiter organisiert und angesagt.
  • Dead-Mans-Talk
    Getroffene Spieler dürfen auf dem Spielfeld nicht mehr reden. Ihr dürft nach einem Treffer nicht mehr mit euren Teamkollegen sprechen.
  • Over-Shooting
    Hält ein Spieler den Arm hoch ist er getroffen. Der Spieler darf dann nicht mehr abgeschossen werden.
  • Verlasst das Spielfeld zügig aber überlegt
    Seid ihr getroffen müsst ihr das Spielfeld schnellstmöglich verlassen. Der direkte Weg zur Sicherheitszone ist nicht immer der Beste. Wählt einen Weg, bei welchem ihr das Spielgeschehen nicht stört.
  • Kameramänner
    Um euch an jeder Ausfahrt mit Foto´s und Video´s zu versorgen, werden auf dem Spielfeld Leute mit auffälligen Westen unterwegs sein. Bitte versucht die Leute nicht abzuschießen. Allerdings solltet ihr euer Spiel dafür nicht einschränken und spielt einfach wie zuvor weiter.